Wasser:Lebens:Raum "Bäche, Flüsse und Auwälder"

Bäche und Flüsse prägen unsere Landschaft und faszinieren durch ihre natürliche Dynamik. Sie bilden mit ihren Auwäldern eine ökologische Einheit, die intensiven Wechselwirkungen unterliegt: So gestalten die Flüsse und Bäche mit der Kraft ihres Wassers die Lebensräume der Auen, wie Alt- arme, Uferanbrüche und Schotterbänke, und schaffen durch den Wechsel von Hoch- und Niederwasser die Lebensbedingungen für ihre charakteristische Tier- und Pflanzenwelt. Zugleich beeinflussen auch die Auwälder die Fließgewässer, indem sie Wasser speichern und bei Hochwasser für einen langsamen Abfluss und für eine Reinigung des Wassers sorgen. Sowohl die Fließgewässer selbst als auch ihre Auen beherbergen vielfältige Lebensgemeinschaften mit vielen seltenen
und gefährdeten Arten.

Für den Menschen spielen Fließgewässer und Auwälder in vielerlei Hinsicht eine besonders wichtige Rolle: So werden Bäche und Flüsse zur Energiegewinnung und als Transportweg genutzt. Auwälder dienen als natürliche Rückhalteräume, die Hochwasserspitzen mindern und große (Trink-)Wasserreserven in ihrem Untergrund speichern; außerdem liefern sie den wertvollen Rohstoff Holz.

Gemeinsam ist Fließgewässern und Auwäldern die Faszination, die sie auf Menschen ausüben. Sie sind beliebte Ziele für Freizeitsportler, die bei Wanderungen, Rad-, Kanu-, Kajak- oder Raftingtouren einen Ausgleich zu ihrem Alltag, Erholung, Bewegung und das Abenteuer in der Natur suchen. Zugleich sind Bäche, Flüsse und Auwälder jedoch auch sehr sensible Ökosysteme, die empfindlich auf Störungen jeglicher Art reagieren. Und gerade die Nutzung durch Erholungs- suchende konkurriert leider allzu oft mit den Ansprüchen der tierischen und pflanzlichen Bewohner, wie beispielsweise verschiedene Vogelarten, Fische und Amphibien, die durch die Vielzahl an Nutzergruppen in ihrem natürlichen Lebensraum gestört werden.

 

Wasser:Lebens:Raum Broschüre: "Bäche, Flüsse und Auwälder" -->

 

Informationen zu vergangene Aktivitäten und Veranstaltungen finden sie hier: ->